Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2013 angezeigt.

Frauen landen auf gutem zweiten Platz

Landesliga Nord Frauen. TV Haibach – DJK Ursensollen 1:3 (9:11, 14:15, 13:11, 12:14) – TSV Cadolzburg 3:1 (11:9, 5:11, 12:10, 12:10) Ein spannendes Spiel um die Meisterschaft der Landesliga Nord lieferten sich der TV Haibach und die DJK Ursensollen. Im ersten Satz hatte die Abwehr des TV Haibach mit den Gegebenheiten der Halle Schwierigkeiten. Trotzdem schaffte es der TV im Spiel zu bleiben. Beim Stand von 9:9 konnte die DJK zwei Punkte in Folge machen und sich den ersten Satz sichern. Auch im zweiten Satz konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzten. Diesmal wurde der Satz bis zu Ende ausgereizt. Leider hatte auch hier der Gastgeber die Nase vorn. Den Beginn des dritten Satzes verschlief der TV Haibach total. Schnell lagen die Frauen des TVH 5:10 hinten. Durch einen Wechsel im Angriff und durch eine sicherere Abwehr wurde das Spiel noch einmal herumgerissen und aus einem Rückstand wurde eine 11:10 Führung. Diesen Satz ließ sich der TV auch nicht mehr nehmen. Jetzt wollte der TV…

Männer steigen aus der Bayernliga ab

Bayernliga Männer: TV Haibach - TSG Roth II 2:3 (11:6, 11:13, 2:11, 15:13, 11:13); - TSV Illertissen 2:3 (6:11, 11:8, 4:11, 13:11, 10:12).
Mit zwei Niederlagen beendet der TV Haibach die Bayernliga-Saison und muss den Gang in die Landesliga antreten. Trotz phasenweiser guter Leistung reichte es nicht für den erhofften Sieg. ¨Wir haben in beiden Spielen am Sieg und am Klassenerhalt geschnuppert, aber letzten Endes hat uns einfach das letzte Quäntchen Glück gefehlt,¨ resümierte Angreifer Stefan Nothdurft. Haibach begann den Spieltag eigentich gut und ließ der TSG aus Roth anfangs keine Chance. Erst Ende des zweiten Satzes verlor der TVH völlig den Faden und Roth übernahm das Ruder. Eine furiose Aufholjagd wurde zwar noch mit dem 2:2 Satzausgleich belohnt, doch die ¨Hawischer¨ ließen sogar noch einen Matchball aus und schenkten das Spiel her. Ein ähnliches Bild in der zweiten Partie. Ein offener Schlagabtausch in fast allen Sätzen, doch in den entscheidenden Momenten ging Ha…

Bayernliga-Endspiele am hohen Kreuz

Bayernliga Männer: Sonntag, 11 Uhr in der Sporthalle am hohen Kreuz in Haibach.
Am Sonntag trifft der TVH in heimischer Halle auf die Mannschaften aus Roth und Illertissen. "Wir stehen natürlich unter Druck, denn nur mit mindestens einem Sieg können wir wieder an Damm vorbeiziehen. Wir müssen die Spiele konstant durchziehen, dann ist alles möglich," berichtet Abwehr-Ass Stephan Sommer. Aber auch die Gegner werden hoch motiviert sein, denn Illertissen hat noch Chancen auf die Aufstiegsspiele. Mit Roth wartet noch die Wundertüte der Saison auf den TVH. Im letzten Jahr konnten die "Hawischer", ebenfalls in eigener Halle, die beiden letzten Spiele der Saison für sich entscheiden. "Wir wollen das natürlich wiederholen und unseren Fans einen versöhnlichen Saison-Abschluss bereiten," erzählt Frederik Maier, der am Sonntag zum letzten Mal im Haibacher Trikot auflaufen wird und ab der Feldrunde in Frammersbach spielt.

Neue Bilderseite

Heute wurde die Bilderseite aktualisiert. Ab sofort können dort Bilder der letzten vier Jahren angeschaut werden.

Ein herzliches Dankeschön geht an Markus Ellenrieder, der uns auf seiner Homepage (http://faustball.ellenrieder.at) seine Bilder zur Verfügung stellt.

Frauen mit Sieg und Niederlage

TV Haibach – TV 1848 Schwabach 3:0 (11:8, 11:7, 11:7) – DJK Ursensollen 1:3 (8:11, 6:11, 12:10, 14:12)
Am Sonntag konnten die Haibacher Frauen nur zwei Punkte aus Mittelfranken mit nach Hause nehmen. Im Ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Schwabach kam der TVH gut ins Spiel. Durch die kontinuierliche Herausnahme von Schwabachs Angreiferin schafften es die Mittelfranken nicht in ihr Spiel zu kommen. Somit ging der Erste Satz an den TV Haibach. In den darauf folgenden zwei Sätzen zeigte sich ein ähnliches Bild. Haibach schaffte es durch eine sichere Abwehr von Eva Sommer und Jugendspielerin Monja Rückert die Bälle aufzubauen. Durch gezielte Angriffsschläge von Ariane Först holten sich die Haibacher auch diese beiden Sätze.
Im zweiten Spiel gegen die DJK aus Ursensollen startete der TV Haibach wieder gut. Allerdings schlich…

Kreisliga-Männer ohne Punkte

Haibach III – TV Elsenfeld III 0:2 (10:12, 14:15); - Eintracht Leidersbach 0:2 (3:11, 11:13); - TV Elsenfeld II 0:2 (3:11, 9:11). Ohne Punkte kam unsere 3. Männermannschaft vom Spieltag in Laufach zurück. Im Spiel gegen Elsenfeld III hielten die Haibacher lange mit, leider fehlte das nötige Quäntchen Glück um das Spiel zu gewinnen. Der erste Satz gegen die Mannen aus Leidersbach wurde total verschlafen und schnell gewannen die Leidersbacher. Im zweiten Satz konnte sich keine Mannschaft so richtig absetzten doch schließlich  ging auch dieser an Leidersbach. Ebenso verlief das Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Elsenfeld..

Männer müssen weiter zittern

Bayernliga Männer: SV Erolzheim - TGS Seligenstadt 3:0 (11:1, 11:6, 11:8); TV Haibach - TGS Seligenstadt 3:0 (11:2, 11:3, 11:8); - SV Erolzheim (11:7, 5:11, 9:11, 9:11). - Mit neu formierter Mannschaft trat die TGS Seligenstadt in Erolzheim an. Viele Unstimmigkeiten im neuen Mannschaftsgefüge führten zu einem deutlichen Satzgewinn für den Gastgeber aus Erolzheim. Gronau und Co. kamen danach zwar besser ins Spiel, mussten sich aber mit 3:0 geschlagen geben. Auch im Spiel gegen Haibach kam Seligenstadt schlecht ins Spiel und lag schnell mit 2:0 Sätzen im Hintertreffen. Lediglich im letzten Satz bot sich den Zuschauern ein spannender Schlagabtausch im letzten Derby der Saison. „Nach dem Pflichtsieg gegen Seligenstadt, waren wir natürlich auch gegen Erolzheim hoch motiviert. Dementsprechend gut haben wir dann auch im ersten Satz begonnen“, berichtet Rückkehrer Manuel Difour. Danach verlor der TVH erst einmal völlig den Faden. In den beiden letzten Sätzen wurde teils hochklassiger Faustbal…

Vorbericht Bayernliga Herren

Sonntag 11 Uhr in Erolzheim:
Der Abstiegskampf bleibt spannend und Haibach steht unter Zugzwang. ¨Wir haben uns durch die Niederlage gegen Damm das Leben selbst schwer gemacht. Jetzt müssen wir unbedingt gegen Seligenstadt gewinnen, um vor beiden Mannschaften zu bleiben,¨ erzählt Kapitän Benjamin Stadtmüller, der aus beruflichen Gründen am Sonntag fehlen wird. Im zweiten Spiel muss der TVH gegen Gastgeber Erolzheim antreten. Zwar endete das Hinspiel mit 3:0, doch war hier das Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf. Haibach nimmt das positive aus dem Sieg gegen Veitsbronn mit und hofft auf ein versöhnliches Saisonende.

Vorbericht Landesliga Nord Frauen

Sonntag 20.01.2013 um 10:00 Uhr in Schwabach:
Am kommenden Sonntag treffen die drei Mannschaften, die sehr wahrscheinlich die Meisterschaft unter sich ausmachen werden, aufeinander. Gegen die Gastgeber aus Schwabach konnten die Haibacher Frauen das Hinspiel mit 3:0 gewinnen. Dieses Ziel verfolgen sie auch im Rückspiel. Dem zweiten Gegner aus Ursensollen steht der TVH am Sonntag das erste Mal in dieser Saison gegenüber. Hier heißt es von Beginn an voll da zu sein, um auch dieses Spiel für sich zu entscheiden.

U 14 weiblich

Am Sonntag spielten unsere Mädels die Rückrunde gegen den den TV Laufach und den TV Segnitz aus. Da die TGS Seligenstadt absagen musste, gingen diese Punkte schon im Vorraus an den TV Haibach. Im Ersten Spiel gegen den TV Laufach klappte das Zusammenspiel auf Seiten des TVH nicht. Keiner wollte so richtig Verantwortung übernehmen. Die Laufacher setzten sich schnell ab und gewannen beide Sätze mit 11:5. Gegen Segnitz konnte das Hinspiel gewonnen werden. Leider zeigte sich auch in diesem Spiel das gleich Bild. Zu viele Eigenfehler halfen dem TVS immer wieder im Spiel zu bleiben. Nicht einmal eine 7:3 Führung reichte den Mädels des TV Haibach einen Satz zu gewinnen. So ging auch das zweite Spiel an den Gegener. Durch diese zwei Niederlagen beendet der TV Haibach die Hallenrunde auf dem letzten Tabellenplatz.

U 14 männlich

Beim Abschlussspieltag in der Schweinfurt hatten unsere Jungs einen schweren Stand. Nur mit 4 Mann angereist tat man sich gegen den Gastgeber aus Schweinfurt-Oberndorf und konnten keinen Satz gewinnen. Sichtlich enttäuscht von dieser Niederlage startete man dann auch ins nächste Spiel gegen den TV Segnitz. Gegen den deutlich überlegenen Tabellenführer stand der Spielspaß jedoch klar im Vordergrund, so dass man befreit aufspielen und mit einem beachtlichen 5:11 und 7:11 die Saison auf dem 3. Tabellenplatz beenden konnte.

Bayernliga Männer

TuS Aschaffenburg Damm - TV Haibach 3:0(11:5, 12:10, 11:8); - ASV Veitsbronn 3:2(8:11, 11:9, 5:11, 11:6, 11:9); TV Haibach - ASV Veitsbronn 3:0(11:4, 11:7, 11:6).
Zu einigen Überraschungen kam es beim Derby-Spieltag in Damm. Im Auftaktmatch startete Gastgeber Damm furios und überrannte den TVH. Die Haibacher, die nur im zweiten Satz richtig Paroli bieten konnten, spielten zu unkonzentriert und gaben das wichtige Spiel chancenlos ab. Mit Veitsbronn lieferten sich die Aschaffenburger, wie schon im Hinspiel, einen spannenden Schlagabtausch. Nach zweimaligem Satzrückstand bewiesen die Routiniers Moral und erkämpften sich den zweiten Tagessieg. Haibach startete gegen den ASV mit veränderter Aufstellung und wurde dafür belohnt. Lediglich im letzten Satz konnte Veitsbronn zu Beginn überzeugen. Mit 0:5 verschlief der TVH den Satzbeginn komplett, kämpfte sich mit einer Serie von acht Punkten in Folge aber wieder in Front. Danach ließen die ¨Hawischer¨ nichts mehr anbrennen und sicherten sich e…

Jagatee

Ein herzliches Dankeschön an Alle, die unseren traditionellen Jagertee mit vorbereitet und durchgeführt haben.
Nach einer Wanderung konnten sich die ca. 40 Teilnehmer den frisch zubereiteten Jagatee schmecken lassen und sich vom verregneten Wetter erholen.
Das Vesper Buffet, bestückt von den mitgebrachten Köstlichkeiten, bot wieder für jeden etwas, so dass niemand mit knurrendem Magen nach Hause musste.
Vielen Dank auch an unsere Sportfreunde Paul und Melanie, die uns nun schon seit Jahren ihre Hütte für diese Veranstaltung bereit stellen und somit erst ermöglichen.

Fasching 2013

Die Faschingsveranstaltung der Faustballabteilung findest am Samstag, den 9. Februar 2013 in der Jahnruturnhalle statt und steht unter dem Motto: Im Wilden Westen

Ab sofort können unter Telefon: 06021/69395 Tische reserviert werden.
Wir freuen uns schon jetzt auf euer kommen.

Vorschau

Samstag, den 12.01.2013: männliche Jugend U 14 in Schweinfurt

Sonntag, den 13.01.2013: Bayernliga Herren ab 11:00 Uhr in der Schönberghalle in Damm

Sonntag, den 13.01.2013: Bezirksliga Damen ab 10:00 Uhr in der Halle am Hohen Kreuz

Am Sonntag findet der erste Spieltag unserer zweiten Frauenmannschaft in der Bezirksliga statt. Anpfiff ist um 10:00 Uhr in der AHK Halle.
Direkt im Anschluss daran findet um 14:00 Uhr der letzte Spieltag unserer weiblichen Jugend bis 14 statt.

Wir hoffen auf viele Zuschauer die unsere Mannschaften unterstützen!