Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Frauen steigen ab - auch Männer erfolglos

Bayernliga Frauen: TV Haibach - TV 1848 Schwabach 1:2 (11:7, 7:11, 5:11); - TSG Mantel-Weiherhammer 2:1 (15:14, 8:11, 11,8); ASV Veitsbronn 0:2 (8:11, 10:12). - Am Sonntag fand der letzte Spieltag der Bayernligasaison des TV Haibach auf heimischem Rasen statt. Im Ersten Spiel gegen den TV Schwabach zeigte der TV Haibach schöne Spielzüge und ging mit 1:0 in Führung. Allerdings ließ die Leistung im zweiten Satz etwas nach und auch der Gegner machte kaum Eigenfehler. Im entscheidenden dritten Satz hatte die Haibacher Abwehr zusehends Probleme die hohen Rundgeschlagenen Bälle der Schwabacher im Spiel zu halten. Schnell ging der TV Schwabach in Führung und die Haibacher hatten das Nachsehen. Im Spiel gegen die TSG aus Mantel-Weiherhammer setzte sich der TVH in einem sehr engen ersten Satz mit 15:14 durch. Auch in diesem Spiel schwächelte der Gastgeber im zweiten Satz und so musste auch in dieser Partie die Entscheidung im dritten Satz her. Haibach spielte konzentriert auf und wechselte die…

Männer mit nur einem, Frauen ganz ohne Punkte

Bayernliga Männer: TV Haibach – SV Erolzheim 2:2 (14:12, 11:4, 4:11, 11:13); - TV Neugablonz 0:3 (10:12, 8:11, 9:11); TuS Frammersbach II – SV Erolzheim 3:0 (11:5, 11:4, 11:8); - TV Neugablonz 2:2 (7:11, 9:11, 12:10, 11:6); SV Erozheim – TV Neugablonz 1:3 (7:11, 11:7, 5:11, 6:11). – Zwei Sätze lang lief für den Gastgeber Haibach alles wie am Schnürchen. Dank druckvoller Aufschläge von Valentin Erhardt und sicherer Abwehr des Duos Sommer-Difour gewann der TVH gegen den SV Erolzheim die beiden ersten Sätze mit 14:12 und 11:4. Im dritten Satz gönnte man sich eine Auszeit und verpasste es im Finale des vierten Satzes die entscheidenden Punkte zu setzen. Im Spiel gegen die angriffsstarken Neugablonzer lief dann auf Hawischer Seite überhaupt nichts mehr zusammen. Umgedrehtes Bild beim TuS Frammersbach II: Die Spessarter fanden gegen Neugablonz zunächst nicht ins Spiel und lagen mit 0:2 Sätzen zurück. Doch dann fand der TuS zu alter Ballsicherheit zurück, wehrte beim Stand von 9…