Direkt zum Hauptbereich

U16 männlich und weiblich sind Bezirksmeister



U 10 Mix
Haibach – Segnitz I: 28:17, - Segnitz II: 24:21, - Segnitz III : 34:15
Auch beim ersten Spieltag gegen Gruppe B haben unsere Minis alle drei Spiele gewonnen und befinden sich weiter auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksliga.
Verletztungsbedingt viel   Marco Bayer aus und unsere jungen Spieler gingen  geschwächt in die Spiele auf heimischem Platz. Doch durch gegenseitiges Unterstützen  und nahezu fehlerfreie Angaben von allen Kindern spielte Haibach in den Partien  gut mit und setzte sich in allen Spielen am Ende klar durch.

Beide U  16 Teams sind Bezirksmeister!

U 16 weiblich
Ergebnisse:
U 16 weiblich: TV Haibach – TuS Frammersbach 11:2, 11:2 ; 11:1, 11:4, - TV Oberndorf 11:8, 11:4; 11:5, 11:5,
Nur zu viert konnten die Mädels bei der Bezirksmeisterschaft in Frammersbach antreten. Im Auftaktspiel gegen die Mannschaft des Gastgebers funktionierte nach anfänglichen Abstimmungsfehlern das Zusammenspiel immer besser und klar gingen die beiden Sätzen an Haibach. Im nächsten Spiel versuchten die Mädchen des TVO gnadenlos die Bälle in die Lücke zu platzieren. Aber die Abwehrreihe Julia Rickert und Lea Schlauersbach stellten sich schnell darauf ein und  erlief die Bälle. Das sicher Zugespielt von Emelie Greb ermöglichte Schlagfrau Vera Prakesch die Bälle gezielt im generischen Feld zu versenken.
So ging auch diese Partie an den TV Haibach. Auch in den beiden Rückspielen dominierte Haibach und holte sich mit vier Siegen den Titel des Bezirksmeisters!

U 16 männlich
TV Haibach - TuS Frammersbach; 11:7, 11:4; 11:3, 11:1,   - DJK Üchtelhausen   11:7, 11:3, 11:0, 11:6 
Auf dem Nachbarfeld trugen die Buben Ihre Spiele aus. Schon im ersten Spiel, gegen die Truppe des Gastgebers, zeigten unsere Jungs was in ihnen steckt. Christian Sauer und Markus Rückert brillierten in der Abwehr, Philipp Ziegler stellte Immer besser für  Neuzugang Daniel  Mack, der mit seinen platzierten Schlägen die Gegner zur Verzweiflung brachte. Auch gegen die platzierten Angaben von Thorsten Emmerich fanden beide Gegenüber keine Mittel. Es war kein Kraut  gegen die strak aufspielenden Haibacher gewachsen! Auch die Buben gingen in allen vier Spielen als Sieger das Feld.
Betreuer und die mitgereisten Eltern waren begeistert., denn  es hat richtig Spaß gemacht den Kindern zu zusehen. Toll war auch dass sich beide Haibacher Tams gegenseitig anfeuerten,  wenn sich die Gelegenheit dazu bot.

Familiensonntag des TVH
Unsere Stationen beim Familiensonntag fanden regen Zuspruch. Die Kinder mussten verschiedene Aufgaben, mit und ohne Ball, erfüllen und bekamen dann einen Stempel auf ihre Teilnehmerkarte. Vielleicht findet ja der Eine oder Andere den Weg in unsere Trainingsstunden, wir würden uns auf jeden Fall freuen. Einen herzliche Dank an Alle die den Parcours vorbereitete und am Sonntag mitgeholfen haben.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: