Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2011 angezeigt.

Herzlichen Dank an die Firma Otter und die Kegelabteilung des TV Haibach

Unsere Damen bedanken sich sehr herzlich bei der Dachdeckerfima Otter für die tolle Unterstützung in der vergangenen Saison. Vielen Dank auch an die Kegler des TV Haibach für die Bereitstellung des abteilungseigenen Busses.
Jetzt heißt es Daumen drücken für die Aufstiegsspiele in Augsburg. Gegner im Kampf um die begehrten Aufstiegstickets sind der TV Augsburg und der FV Glauchau-Rothenbach.

Damen sind Bayerischer Meister

Bayerischer Meistertitel für unsere erste Frauenmannschaft

Bayernliga Frauen in Fürth: TV Haibach – TV Augsburg 3:1 (9:11, 11:4, 11:8, 11:8) – TSV Gerzen 3:0 (11:3, 11:8, 11:9)
Unsere 1.Frauenmannschaft hat mit 4:00 Punkten am letzten Spieltag die Tabellenspitze verteidigt und sich den Meistertitel in der Bayernliga geholt. Der erste Satz gegen die direkten Konkurrentinnen vom TV Augsburg war ein Kampf der Angreiferinnen. Auf dem noch nassen Rasen konnte kaum ein Ball abgewehrt werden so dass auf beiden Seiten kein Spielaufbau möglich war. Mit etwas mehr Glück konnten die Schwäbinnen den Satz mit 11:9 für sich entschieden. Im zweiten Satz zeigte der TVH ein sicheres und kontrolliertes Spiel und gewann deutlich 11:4. Im darauf folgenden Satz konnte sich keines der Beiden Teams absetzten. Ein Wechsel genau zum richtigen Zeitpunk stärkte die Haibacher Abwehrreihe. Eva Sommer setzte durch sauber gestellte Bälle die Angriffszange Eva Nebel und Nadine Zenglein gut in Szene so dass diese Punkt…

Haibach ist die neue Nummer eins im Kreis

Frammersbach muss um Ligaverbleib zittern
Es war die Krönung einer verkorksten Saison. Der TuS Frammersbach muss nach zwei Niederlagen am Abschlussspieltag weiter um den Klassenerhalt zittern. Sofern kein Team aus der Südstaffel in die erste Bundesliga aufsteigt muss Frammersbach als Drittletzter den Gang in die Bayernliga antreten. Dies entscheidet sich nächste Woche bei den Aufstiegsspielen. Der TV Haibach hingegen hat sich mit einer überragenden Leistung und zwei Siegen am Samstag selbst für eine tolle erste Zweitligasaison belohnt. Die „Hawischer“ stehen damit im Endklassement auf dem fünften Tabellenplatz und werden auch nächste Feldrunde wieder in der zweiten Bundesliga aufschlagen.
2. Bundesliga Süd, Männer: TuS Frammersbach – TV Segnitz 1:3 (11:7, 7:11, 8:11, 9:11). – Der TuS startete gut und setzte die Gastgeber permanent unter Druck. Gute Aufschläge von Motschmann, sowie variable Rückschläge von Inderwies waren der Schlüssel zum 11:7-Satzerfolg. Doch ab dem zweiten Durchgan…

Abschlussspieltag der 2. Bundesliga Süd

2. Bundesliga Süd - Samstag 15 Uhr in Segnitz: Spannender hätte die erste Bundesliga-Saison der Haibacher nicht ablaufen können. Lag der TVH nach der Hinrunde noch auf dem vorletzten Platz, sind die "Hawischer" mitverantwortlich, dass die Liga noch einmal komplett durcheinander gewirbelt wurde. Gleich vier Mannschaften stehen punktgleich auf den Plätzen vier bis sieben. Während Frammersbach in der Vorrunde noch sicher auf dem dritten Tabellenplatz stand, wurde der TuS, von Verletzungsproblemen geschwächt, auf den 5. Platz und damit mitten in den Abstiegskampf gezogen. Haibach rangiert auf dem 6. Platz mit nur einem Satz Unterschied hinten den Spessartern. In der ersten Tagespartie treffen die Frammersbacher auf den Tabellenzweiten aus Segnitz. Nach wie vor ist der TuS ersatzgeschwächt. Während Hofmann mit seinem Kahnbeinbruch noch Monate ausfallen wird, ist ein Einsatz des am Daumen verletzten Tobias Becker mehr als fraglich. Hinzu kommt, dass Youngster Felix Geiger am Wochene…

Damen verteidigen Tabellenführung

Bayernliga Frauen in Mantel-Weiherhammer Haibach - TSG Mantel Weiherhammer (11:8, 11:5, 11:5) - TV Augsburg(9:11, 11:6, 6:11, 11:6, 11:8
Im Auftaktspiel standen die Haibacher Frauen dem Absteiger aus der 2. Bundesliga, der TSG Mantel Weiherhammer gegenüber. Die von der sicheren Abwehrkette angenommenen Bälle wurden von Mittelfrau E. Först gekonnt zugespielt und so hatten die beiden Schlagfrauen E. Nebel und N. Zenglein kaum Mühe die Bälle im gegnerischen Feld zu versenken. Zu keinem Zeitpunkt war die Partie gefährdet und mit drei deutlichen Satzgewinnen wurde das Spiel gewonnen. Trainer Hans Difour zeigte sich mit seinem Team sehr zufrieden und meinte: „ Wenn wir gegen die Augsburgerinnen auch so sicher auftreten sollte ein Sieg durchaus möglich sein“.

Gleich im ersten Satz gegen die noch unbekannte Mannschaft wurde um jeden Ball gekämpft doch mit 11:9 hatten die Schwäbinnen die Nase vorne. Der nächste Satz wurde von Haibach sicher mit 11:6 gewonnen. Ähnlich verliefen dann die …

Haibach qualifiziert sich für die deutsche Meisterschaft

Von einem emotional sehr aufwühlenden Wochenende berichtete Andre Gunkel, Hauptangreifer des Männer 35er Teams des TV Haibach. Im Spiel um Platz drei der süddeutschen Meisterschaften gewann das Gunkel-Team gegen den Titelverteidiger SG Waldkirchen in drei Sätzen und sicherte sich damit sensationell die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Der TuS Frammersbach hingegen war in der Vorrunde bereits chancenlos und schied als Gruppenletzer aus. Zum Auftaktspiel bekam es der TV Haibach mit dem bayerischen und späteren süddeutschen Meister TV Eibach zu tun. Die ehemaligen Weltmeister um Schlagmannlegende Martin Becker schwächelten zunächst etwas, so dass Haibach das Spiel einigermaßen offen gestaltete, letztendlich aber doch mit 0:2 Sätzen verlor. Bereits in diesem Spiel übernahm Gunkel neben dem Rückschlag auch die Aufschläge. „Diese Aufgabenteilung liegt mir offenbar nicht so. Aber dann war es fast wie früher“, so Gunkel. Auch Reichel bestätigte: „Der Andre hat am Wochenende sehr vie…

Damen möchten Tabellenführung verteidigen

Bayernliga Frauen. Am kommenden Sonntag treffen die Haibacher endlich auf ihren stärksten Verfolger den Turnverein aus Augsburg. Die Augsburger liegen derzeit nur 2 Punkte hinter dem TV Haibach auf dem zweiten Tabellenplatz. Zuvor muss man aber gegen den gastgebenden Verein Mantel-Weiherhammer antreten. Von dem aktuellen Tabellenplatz des Gastgebers aus dürfen sich unsere Damen nicht in Sicherheit wiegen. Im Hinspiel konnte man erfahren, wie gefährlich Mantel-Weiherhammer wirklich ist. Für beide Spiele wird es entscheidend sein, wie schnell man zu dem eigenen Spiel findet und dies dem Gegner aufzwingen kann. Wir drücken die Daumen, dass unsere Damen die Tabellenführung verteidigen können.

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren unserem stellv. Abteilungsleiter Manuel Difour und seiner Frau Janette zur Hochzeit und wünschen den Beiden alles Gute für die gemeinsame Zukunft

Ortspokal

Ab sofort werden die Anmeldungen zum Faustball Ortspokal (10.September 2011) entgegen genommen. Kontakt: Gertrud Först, Mail gertrud.foerst@web.de

Haibach behauptet Tabellenführung

Bayernliga Frauen: TV Haibach – DJK FV Ursensollen 3:1 (5:11, 11:6, 11:9, 12:10) – TV 1860 Fürth 0:3 (9:11, 7:11, 7:11)
Die Haibacher Frauen konnten ihr gesetztes Vorhaben, Ursensollen ihr Spiel von Beginn an aufzusetzen nicht umsetzten. Im ersten Satz taten sich die Haibacher schwer und ließen die DJK FV Ursensollen beim stand von 5:6 davonziehen und verloren schließlich 5:11. Durch einen Spielerwechsel kam der TV Haibach besser ins Spiel und somit konnten Satz zwei und drei gewonnen werden. Im vierten Satz schenkten sich beide Teams nichts. Durch gut platzierte Aufschläge von Angreiferin Nadine Zenglein blieb der TVH im Spiel und konnte beim Stand von 10:10 zwei Punkte in folge machen so das Spiel für sich entscheiden.
Gegen den TV Fürth fanden die Haibacher überhaupt nicht zu ihrem Spiel. Im ersten Satz hielt der TV Haibach noch mit, konnte aber nicht genug druck machen und verlor knapp mit 9:11. Im zweiten und dritten Satz lief gar nichts mehr zusammen. Folglich wurden beide Sätze 7…

Zwei Siege in Vaihingen für Bundesliga-Männer

TV Haibach - ASV Veitsbronn 3:2 (11:5/11:7/9:11/6:11/11:9); - NLV Vaihingen 3:1 (12:14/12:10/11:6/11:8).
Die Haibacher Faustballer finden zurück zu alter Stärke und holen in Stuttgart starke 4:0 Punkte. Im Spiel gegen Abstiegskonkurrent Veitsbronn dominierte der TVH die ersten beiden Sätze, schaltete dann aber einen Gang zurück und ließ den ASV wieder ins Spiel kommen.  "Wir haben vorne einfach zu wenige Punkte gemacht. Im entscheidenden fünften Satz waren wir aber wieder konzentriert und haben verdient gewonnen," zeigte sich Angreifer Valentin Ehrhardt selbstkritisch. Gegen die Gastgeber, die das Auftaktmatch 3:1 gewinnen konnten, wollten Stadtmüller und Co. weitere Punkte im Abstiegskampf sammeln. Im ersten Satz schienen die Haibacher noch etwas nervös und gaben diesen folgerichtig an Vaihingen ab. Ab dem zweiten Satz ließ dann das Abwehrbollwerk mit Stephan Sommer, sowie Frederik und Sebastian Maier die gegnerischen Angreifer verzweifeln. Als die "Hawischer" dan…