Direkt zum Hauptbereich

Bayernliga Herren

Bayernliga Herren

 Der TVH Haibach kontrolliert die meiste Zeit das Spiel und am Ende gewinnen die Anderen. So oder so ähnlich könnte man das Derby gegen die Gastgeber aus Frammersbach umschreiben. In den beiden ersten Sätzen des Tages konnten sich die Jungs um Spielführer Benjamin Stadtmüller jeweils mit 2-3 Bällen absetzen, bevor kurz vor Satzende nichts mehr funktionierte. In beiden Sätzen stand der TuS am Ende als glücklicher Sieger da (9:11/9:11), gefolgt von einem dritten Satz, in dem auf Haibacher Seite gar nichts mehr zusammen lief (2:11). Folgerichtig ging die Partie mit 0:3 an den Gastgeber.

Ein spannendes Spiel gestaltete sich gegen den TSV Staffelstein. Während einige Eigenfehler auf Seiten des TSV den Haibachern im ersten Satz wenig Mühe abverlangten (11:2), gestaltete sich der zweite Satz deutlich offener. Mit harten Grundlinienschlägen setze Staffelstein die Abwehrreihe um Frederik Maier und Steffen Heßler ein ums andere Mal unter Druck. Erst gegen Ende des Satzes hatten sich Maier und Co darauf eingestellt, mussten den Satz dennoch abgeben (10:12). Nach dem Satzausgleich gestaltete sich ein umkämpfter 3. Satz. Die druckvollen Schläge des TSV, konterte Valentin Ehrhardt mit einem variablen Angriffsspiel mit vielen unterschnittenen Bällen. Mit 11:9 erhöhte der TVH auf 2:1 nach Sätzen. Bis zum 2:2 nach Punkten schien sich das hin und her aus dem dritten Satz fortzusetzten, der TSV legte mit einer Serie an Angabe Fehlern den Grundstein für die Niederlage. Bis zum 11:3 gelang es Staffelstein nur noch einmal zu punkten.

Nach 3 Spieltagen steht der TV Haibach auf einem soliden 3. Tabellenplatz in der Bayernliga.

 

Vorschau:

Nächsten Sonntag reisen die Herren zum ASV Veitsbronn. Dort warten mit Rosenheim und Landshut die beiden Schlusslichter der Bayernliga auf den TVH.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: