Direkt zum Hauptbereich

Jahreshauptversammlung 2022 - Neue Abteilungsleitung gewählt

Eine Ära geht zu Ende. Nach über 22 Jahren an der Spitze der Faustball-Abteilung hatte Gertrud Först bereits im Vorfeld angekündigt, nicht mehr als Abteilungsleiterin zur Verfügung zu stehen - ein Umbruch stand an.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung blickte Gertrud auf die vergangenen beiden Corona-Jahre zurück. In den teilweise verkürzten Spielrunden erreichte der TVH mehrere Bezirksmeistertitel der Minis, eine Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften der U14, sowie einen Meistertitel und Aufstieg der Männer - leider gefolgt vom direkten Abstieg im Folgejahr. 

Für die Hallenrunde sind ingesamt fünf Mannschaften gemeldet: die Männer in der Bayernliga, U16 männlich, U14 männlich und 2x U10 mixed - Spielpläne gibt es noch keine.

Veranstaltungstechnisch fielen der Faschingsball und Ortspokal jeweils Corona zum Opfer - ein Zeltlager konnte zwei Mal im Fichtenacker in Schweinheim durchgeführt werden und wurde sehr gut angenommen.

Im Anschluss folgten die Neuwahlen, im Rahmen derer bedankte sich stellv. Abteilungsleiter Frederik Maier im Namen aller Abteilungsmitglieder bei Gertrud für über 20 Jahre als Abteilungsleiterin und ihren unermüdlichen Einsatz. 

Frederik hatte im Vorfeld angekündigt die Geschicke der Abteilung unter gewissen Voraussetzungen übernehmen zu wollen, und stellte sich entsprechend ein Team zusammen, mit dem er zuversichtlich in die Faustball-Zukunft blicken kann. Die Anwesenden unterstützten ihn dabei und wählten alle vorgeschlagenen Personen in die entsprechenden Positionen:

  • Abteilungsleiter: Frederik Maier
  • Stellv. Abteilungsleiterin: Elena Imhof
  • Kassier: Stephan Sommer
  • Sportliche Leitung: Christin Blatt
  • Digital / Internet (inkl.sportl. Leitung): Thorsten Emmerich
  • Schriftführer: Sebastian Maier
  • Veranstaltungsausschuss: Vera Prakesch und Danielle Schüßler
  • Materialwart: Manuel Difour und Steffen Heßler

"Wir sind schon immer ein starkes Team. Dementsprechend will ich die Last, die Gertrud über Jahre alleine getragen hat, auf mehrere Schultern verteilen. Wenn jeder seinen Beitrag leistet, wird es für alle leichter," erklärte Frederik im Rahmen der Sitzung.

Auch Gertrud wird sich nicht gänzlich zurückziehen, sondern der neuen Abteilungsleitung weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit ihren Töchtern die Nachwauchsarbeit betreuen.

Für die neue Führung geht es direkt los: Mit dem Ortspokal am 08. Oktober steht direkt ein Event an, dass erstmalig vom neuen Gremium organisiert wird. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und Besucher in der Hohen Kreuz Halle.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: