Direkt zum Hauptbereich

Berichte

Landesliga Nord Frauen. TV Haibach – TV 1860 Fürth 3:0 (11:8, 11:6, 11:9) – TV Elsava Elsenfeld 3:1 (11:3, 10:12, 11:8, 11:6)

Am Heimspieltag kam der TV Haibach gegen die Mittelfranken schwer ins Spiel. Doch durch gute Angriffsschläge von Ariane Först konnte der erste Satz gewonnen werden. Im darauffolgenden zweiten Satz schaffte es der TVH sich von Beginn an abzusetzen. Die Abwehr funktionierte besser uns so konnte eine 2:0 Führung herausgespielt werden. Jetzt sollte der Sieg im dritten Satz her. Leider ließ die Konzentration auf Seiten der Haibacher wieder etwas nach. So fanden die Fürther ins Spiel zurück und konnten sich lang mit zwei Punkten absetzten. Nadine Noack setzte die Abwehr des TVF mit ihren Aufschlägen stark unter Druck und erzielte dadurch den Ausgleich. Der TV Haibach ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann knapp mit 11:9.

Im Derby gegen Elsenfeld konnte die Mannschaft des TVH den nur zu viert spielenden Elsenfeldern ihr Spiel aufdrängen und gewannen den ersten Satz. Die Elsenfelder gaben sich jedoch nicht auf, während Haibach im zweiten Satz stark nach ließ. Durch einige Unaufmerksamkeiten gewann letztendlich nicht unverdient der TVE den Satz mit 12:10. Auch im dritten Satz wo Elsenfeld auf 5 Frauen komplettieren konnte, kam der TV Haibach nicht ins Spiel. Schnell konnte Elsenfeld mit 5:0 In Führung gehen. Nach einer starken Aufholjagd schloss der TVH auf und setzte sich schließlich ab. Nun sollte die Entscheidung im nächsten Satz fallen. Die Haibacher Abwehr setzte ihre Angreifer wieder besser in Szene und konnte in Führung gehen. Diese wurde auch nicht mehr abgegeben und so gewann der TV Haibach auch das zweite Spiel.


U14 weiblich. TV Haibach - TV Laufach 0:2 (3:11, 3:11) - TGS Seliganstadt 1:2 (2:11, 11:6, 4:11) - TV Segnitz 2:0 (11:5, 11:6)

Am Samstag steigerte sich die Mannschaft des TV Haibach beim Spieltag in Seligenstdt von Spiel zu Spiel. Im Ersten Spiel gegen den TV Laufach klappte das zusammen Spiel noch nicht so ging das Spiel schnell mit 2:0 an Laufach. Auch im zweiten Spiel gegen den Gastgeber klappte im ersten Satz nichts. Die TGS gewann leicht mit 11:2. So wollte sich das Team um Spielführein Maren Röhl nicht verkaufen und zeigte im zweiten Satz was in Ihnen steckt. Die Seligenstädter wussten nicht wie ihnen geschah und gaben den Satz an die Haibacher ab. Mit der neu gewonnen Motivation ging es in den dritte Satz. Leider schlichen sich da wieder zu veile Eiegnfehler ein und der TVH musste auch dieses Spiel abgeben. Im dritten Spiel gegen den TV Segnitz machte Abwehrspielerin Julia Rickert die Ansage :" Das Spiel gewinnen wir jetzt!" Sie sollte recht behalten. Haibach kam gleich ins Spiel. Auch bei Angreiferin Marie Zimmermann klappte es auf einmal besser. Der TV Haibach gewann den ersten Satz klar mit 11:5. Die Segnitzer hatten auch im Zweiten Satz mit der satrken Abwehrleistung von Lea Schlauersbach Probleme. Duch eine kompakte Mannschaftsleistung sicherten sich die Haibacher den Sieg. Michelle Bayer hatte an diesem Spieltag ihren ersten Einsatz und hat diesen gut gemeistert. In der Rückrunde ist vielleicht noch mehr drin. So könnte sogar die qualifizierung zur Bayerishen Meisterschaft möglich sein.


Vorbericht:



Landesliga Nord Frauen. Sonntag 16.12.2012 um 10:00 Uhr in Haibach Halle am Hohen Kreuz



Auch am kommenden Sonntag genießen die Haibacher Frauen Heimrecht. Mit der DJK Üchtelhausen und dem TV Meierhof reisen die zwei Mannschaften ans Hohe Kreuz gegen die der TVH die einzigen Niederlagen der Saison hinnehmen musste. Wiedergutmachung ist angesagt! Da der TV Haibach wieder nicht komplett antreten kann, wird es sicherlich nicht leicht werden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ortspokal 2017 - wir freuen uns auf euch!

Vorrundenergebnisse SDM U18 männlich

Damit scheiden Gastgeber TV Haibach und SV 1975 Zeulenroda aus. Die anderen 6 Mannschaften spielen morgen die Endrunde aus.

Ortspokal 2016

Trotz Sperrung der Kultur- und Sporthalle, können wir auch in diesem Jahr unseren Ortspokal austragen.

Am 15. Oktober fliegen - diesmal in der Sporthalle am Hohen Kreuz - die Bälle, um den Ortspokalsieger 2016 zu ermitteln.

Wir freuen uns auf eure Meldungen!