Direkt zum Hauptbereich

Jugend 14 männlich

Krankheitsbedingt konnte unser männliche Jugend bis 14 nur zu viert bei ihrem Heimspieltag antreten. Dennoch trat man dem ersten Gegner aus Schweinfurt-Oberndorf furchtlos entgegen. Coach Sebastian Maier gab eine klare Taktik vor, mit der die Schwachstellen der Gegner konsequent ausgenutzt wurden. Diese trug gut Früchte, so dass das Spiel mit einem klaren 2:0 gewonnen wurde.
Ein an Spannung kaum zu überbietendes Spiel zeigten die vier Jungs im zweiten Spiel gegen den TSV Schwebheim/Heidenfeld. Schon zu Beginn geriet man in einen deutlichen Rückstand, dem man bis zum 3:9 hinterherlief. Plötzlich war der Kampfgeist geweckt und es folgte eine packende Aufholjagd. Nur durch Pech verlor man den ersten Satz mit einem knappen 9:11. Nun legten die Jungs los wie die Feuerwehr und konnten sich ihrerseits einen kleinen Vorsprung herausspielen. Ebenso knapp wie in Satz 1 lautete das Ergebnis: 11:9 allerdings mit dem TVH als Sieger. Im Entscheidungssatz gab es dann kein Halten mehr, so dass die junge Truppe ein ungefährdetes 11:6 erspielte und das Spiel somit mit 2:1 nach Sätzen für sich entscheiden konnte.
Nach der großen Euphorie in den beiden Spielen folgte die Ernüchterung auf den Fuß. Gegen die stark spielenden Elsenfelder war beim 11:3 und 11:5 leider kein Kraut gewachsen.
Mit dieser tollen Leistung überwintern unsere Jungs nun auf dem 3. Tabellenplatz.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: