Direkt zum Hauptbereich

Trotz guter Leistung: Männer können Abstieg nicht mehr verhindern

TV Haibach - TV SW-Oberndorf 1:3 (3:11, 4:11, 12:10, 8:11); - TV Waldrennach II 3:2 (5:11, 11:7, 12:10, 3:11, 11:8).
Die Haibacher Männer verabschieden sich mit einem Sieg und guten Leistungen aus der zweiten Liga. Nachdem der TVH schon in der Hallenrunde den unerfreulichen Gang in die Bayernliga antreten musste, schlagen die „Hawischer“ nun auch in der Feldrunde wieder in der dritthöchsten Liga auf. „Wir haben heute noch einmal richtig gekämpft und dem ungeschlagenen Meister immerhin einen Satz abnehmen können. Auch durch den Sieg über Waldrennach hatten wir unsere Chance auf den Klassenerhalt gewahrt, es konnte ja niemand damit rechnen, dass Augsburg heute zwei Spiele gewinnt,“ erklärt der enttäuschte Valentin Ehrhardt. Oberndorf begann furios und erteilte den Haibachern eine wahre Lehrstunde in hoher Faustballkunst. Im dritten Satz zeigte der TVH erstmals Gegenwehr und kämpfte sich Punkt um Punkt heran. Beim Stand von 11:10 kann Steffen Heßler den Ball sehenswert abwehren und Valentin Ehrhardt setzt den Punkt zum 1:2 Satzanschluss. „Wir waren auch im letzten Satz immer in Schlagdistanz. Mit etwas mehr Glück hätten wir sogar noch einen Satz gewinnen können,“ resümiert Zuspieler und Kapitän Sebastian Maier. Gegen Waldrennach wechselte der TVH innerhalb der Mannschaft munter durch, um sich optimal auf den gegnerischen Schlagmann einzustellen. „Wir haben etwas gebraucht, bis dann alles gepasst hat. Auch im fünften Satz haben wir noch einmal Positionen getauscht. Zum Schluss haben sich unsere vielen Wechsel gelohnt und wir konnten uns zumindest mit einem Sieg aus der Bundesliga verabschieden,“ erläutert Frederik Maier, der beispielsweise auf drei verschiedenen Positionen eingesetzt wurde. Jetzt muss der TVH die richtigen Entscheidungen treffen und sich optimal auf die Hallenrunde vorbereiten. „Vielleicht ist ja der direkte Wiederaufstieg möglich,“ blickt Stephan Sommer optimistisch in die Zukunft.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: