Direkt zum Hauptbereich

Jugend weiblich bis 14

Leider konnten unsere Schülerinnen Ihren Heimvorteil beim Spieltag am Sonntag in der AHK Halle nicht nutzen. Im Spiel gegen die Mädels der TGS Seligenstadt hatte die Mannschaft mit den von unten gespielten hohen Angaben der Schlagfrau zu kämpfen. Das Spiel bot schon im ersten Satz spannenden Faustball für die zahlreichen Zuschauer. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzten. Beim Spielstand von 14:14 streifte die letzte Angabe leicht die Decke, was den Satzgewinn für Seligenstadt bedeutete. Hoch motiviert gingen die Spielerinnen dann in den zweiten Satz, der fast gleich verlief, aber nun hatte Haibach die Nase vorn und gewann mit 11:9. Im dritten Satz musste nun die Endscheidung fallen. Seligenstadt zog mit 6:2 davon. Dann kämpften sich Monja Rückert und Co. noch mal bis zum 7:9 heran, mussten Satz und Punkte aber dem Gegner überlassen.
Im Spiel gegen den TV Laufach gewann Haibach den ersten Satz locker mit 11:5. Etwas zu unkonzentriert begann dann der zweite Satz, den Laufach 11:8 für sich entscheiden konnte. Wieder war ein dritter Satz nötig. Die Hinterleute: Lea Schlauersbach, Julia Rickert und Maren Röhl hatten es schwer, die gut geschlagenen Bälle der Gegnerinnen abzuwehren, so dass kein guter Spielaufbau möglich war. Obwohl alle bis zum Schluss kämpften musste der Satz mit 9:11 abgegeben werden. Im letzten Spiel des Tages gegen die routinierte Mannschaft des TV Segnitz, zeigten alle noch einmal eine super Leistung, was die Gegenseite total durcheinander brachte. Leider gingen trotzdem beide Sätze an den Gegner
Marie Zimmermann, die zum ersten Mal auf dem Spielfeld stand, hat sich ohne Probleme in die Mannschaft integriert.
Ergebnisse: Haibach - TGS Seligenstadt 1:2 ( 14:15, 11:9, 8:11), - TV Laufach 1:2 (11:5, 8:11, 9:11), - TV Segnitz 0:2 (8:11, 8:11)

Nun hoffen wir darauf am kommenden Sonntag in Laufach die ersten Punkte zu sammeln.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: