Direkt zum Hauptbereich

Frauen kämpften, konnten aber leider keine Punkte holen

2. Bundesliga Süd Frauen: TV Haibach – TG Landshut 0:3 (9:11, 8:11, 5:11) – TSV Gärtringen 2:3 (11:9, 10:12, 11:9, 6:11, 4:11)
Am ersten Heimspieltag der Haibacher Frauen mussten alle 4 Punkte abgegeben werden.
Im Auftaktspiel stand der TV Haibach der TG Landshut gegenüber. Der TV kam gut ins Spiel und konnte mit 3:0 in Führung gehen. Die Landshuter setzten aber nach, und so wurde in Satz eins um jeden Ball gekämpft. Beim Stand von 9:9 konnte die TG mit zwei Punkten in Folge den Satz gewinnen. Im zweiten Satz setzten sich die Niederbayern mit 3:0 ab. Diesmal kämpfte sich der TVH wider ran, konnte aber nie die TG Führung ernsthaft in Gefahr bringen. So ging Satz zwei auch an die TGL. Im dritten Satz konnten die Landshuter wieder mit 3:0 in Führung gehen. Der TV gab noch mal alles und konnte mit 4 Punkten in Folge die Führung übernehmen. Die erkämpfte Führung gab dem Team jedoch nicht die erhoffte Sicherheit, denn Landshut zog auf 9:4 davon. Diese Führung gaben sie auch nicht mehr ab. Am Ende hieß es dann 3:0 für die TG Landshut.
In der zweiten Partie mussten die Haibacher gegen den derzeitigen Tabellen 2. aus Gärtringen antreten. Die Haibcher begannen stark und gewannen Satz eins mit 11:9. Im zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild. Beim Stand von 5:5 konnte der TSV auf 9:5 davon ziehen. Haibach kämpfte sich zurück in die Partie gewann dann jedoch knapp mit 10:12. In Satz drei gelang zu beginn auf Seiten der Haibacher gar nichts. So war der Stand von 7:1 für den TSV Gärtringen keine Überraschung. Der TV Haibach konnte aber durch die sicher abgewehrten Bälle von Verena Difour und Eva Sommer sein Spiel wieder aufbauen und Punkt für Punkt machen. So stand es auf einmal 8:7 für die Haibacher. Nach dieser Teamleistung konnte die Führung bis zum Satzgewinn von 11:9 gehalten werden. In Satz vier schlichen sich auf Seiten der Haibacher wieder zu viele Eigenfehler ein. Somit konnte der TSV auf 2:2 in Sätzen ausgleichen. Im entscheidenden fünften Satz bestimmte von Beginn an Gärtringen das Spiel. Beim Spielstand von 4:6 für den TSVG wurden noch mal die Seiten gewechselt. Aber auch in der zweiten hälfte konnte der TV Haibach nur noch 2 Punkte machen. Nach einem langen Spiel setzten sich die Schwaben mit 11:4 somit verloren die Haibacher Frauen das Spiel mit 2:3.

Beliebte Posts aus diesem Blog

HERZLICHE EINLADUNG ZUM ORTSPOKAL 2019

Ganovenball - wie immer Faschingssamstag

Ortspokal 2022

Nach zweijähriger Zwangspause möchten wir in diesem Jahr wieder einen Ortspokal austragen.  Am 08. Oktober sollen in der Halle am Hohen Kreuz wieder die Bälle fliegen: